INSPIRATION

513c694bbe6e601c5eeabc86757769da

f7d97fd127bc09bd3703ad21bd3812ef

38043e6c904a7df45d3843e05d492ebc

aaf8109a479e83a15089a8e3ace241b7

SRF0111_GOT, Drop Zone, Fiji

4ca793cb72b20f6a5a66f60a79bfabe5

7d07fbaae8896b19730f4a8044e80ed2

aadb68f0981e2b64ea2e577dba7f6faa

bd827fa9db5a3b1c09a1f394f7875f87

29159c43d2bc1f485ba088ee8e669c0a

Advertisements

FITNESS: Keep calm and do yoga

Am Samstag habe ich das erstemal Yoga ausprobiert. Ich muss sagen, es war nicht schlecht.

Yoga ist eine der sechs klassischen Schulen (Darshanas) der indischen Philosophie. Es gibt viele verschiedene Formen des Yoga, oft mit einer eigenen Philosophie und Praxis. In Westeuropa und Nordamerika denkt man bei dem Begriff Yoga oft nur an körperliche Übungen, die Asanas oder Yogasanas.

Es gibt mehrere Arten von Yoga. Ich habe PhysioFlow Yoga ausprobiert. PhysioFlow wurde von der Münchnerin Alexandra Hägler entwickelt und verbindet Kraft, Dehnung und Atmen in fließenden, harmonischen Bewegungen. Es ist eine physiotherapeutische, ärztlich geprüfte, sportliche, gelenkschonende und energetisierende Yogaform für alle, die einen Ausgleich suchen. Es baut auf der Tradition des Asthanga-Yoga auf und verbindet diese mit Physiotherapie.

Gestartet haben wir mit einer komischen Atemtechnik. Die war etwas skurril und ich konnte mir manchmal das Lachen nicht verkneifen. Aber die Übungen an sich haben mir super gefallen. Ein ausgedehntes Streching in gemütlicher und ruhiger Umgebung. Mal ehrlich, wann dehnt man sich sonst mal so ausgiebig? Es ging ausgiebig um Rotation des Oberkörpers. Und – woah – ich merke meine Schultern!

Vielleicht muss ich es einfach ein paar Mal machen und kann mich dann fallen lassen und die Atemtechniken  ernst nehmen. Ich werde defintiv öfters hingehen. Es ist echt ein toller Ausgleich zum turbulenten Alltag.

Hier könnt ihr euch über PhysioFlow Yoga informieren: http://physioflowyoga.de/

Impressionen8

Photocredit: http://physioflowyoga.de

HIKE: Hohe Munde (2592m)

Samstag war wieder Wandertag. Wir sind früh morgens Richtung Innsbruck aufgebrochen und sind die Hohe Munde bestiegen. Mit 2592m ist er zusammen mit dem Hochvogel im Allgäu einer meiner höchsten Berge, die ich bestiegen bin. Die Sonne hat zum Verweilen am Gipfel eingeladen und ich wollte fast nicht mehr absteigen.

hohemunde1 copy

hohemunde2

hohemunde3

hohemunde4

hohemunde5

hohemunde6

hohemunde7

FOOD: Buntes Wok Gemüse

Nach einer gefühlten Ewigkeit haben wir letztens endlich mal wieder gekocht. Unsere Wahl fällt nicht selten auf die leichte asiatische Küche. Man kann so herrlich variieren und unendlich viel frisches Gemüse benutzen.

Zutaten:

400g Hähnchenbrustfilet
1 gelbe Paprika
1 rote Paprika
200g Brokkoli
1 Bund Frühlingszwiebeln
2 Zehen Knoblauch
2 EL Sojasauce
2 EL Chili Sauce
1 EL Marmelade
1 EL Sesam Öl

Vollkornreis

Das Hähnchen in kleine, mundgerechte Stücke schneiden. Die Paprika, Brokkoli und Frühlingszwiebeln ebenfalls klein schneiden.
Den Knoblauch pressen und zusammen mit dem Öl im Wok erhitzen. Das Fleisch dazugeben und anbraten. Die Sojasauce dazugeben und kurz zusammen garen. Das Fleisch anschliessend aus dem Wok nehmen.
Nun das Gemüse im Wok erhitzen und mit der Chili Sauce würzen und die Marmelade dazugeben.
Wenn das Gemüse gar ist, das Fleisch hinzugeben und nochmal ein paar Minuten garen lassen.
Mit Reis anrichten.

Guten Appetit!

woggemuese2

woggemuese1

FASHION: Roxy Outdoor Fitness

Ich gebe zu, ich bin ein Mädchen und liebe Klamotten. Momentan könnte ich Stunden in den Sportabteilungen verweilen und mein Konto leerkaufen.
Letztens habe ich zufällig entdeckt, dass Roxy nun auch eine Sportlinie führt und ich muss sagen, mir gefallen die Teile echt super.
Finden kann man die Stücke hier: http://roxy-germany.de/de/fitness/

SP13_Outdoor-Fitness_Soens_E5E3289-copy-600x400

SP13_Outdoor-Fitness_Soens_Z0C3455-copy-600x400

SP13_Outdoor-Fitness_Soens_Z0C3950-copy-600x400

SP13_Outdoor-Fitness_Soens_Z0C5960-copy-600x400

SP13_Outdoor-Fitness_Soens_Z0C7199-copy-600x400

WILD: Wildwasser Ahoi

Was gibt es besseres, als sich an heissen Tagen im kalten Nass abzukühlen? Richtig, nichts. Also haben wir uns auf den Weg nach Haiming in Tirol gemacht.
Der Inn war zwar mit seinen 6 Grad etwas sehr kühl, aber die Rafting Tour hat dennoch ziemlich viel Spaß gemacht. Wir fuhren ca. 15km Fluss abwärts durch tosende Stromschnellen und entlang des Ötztaler Gebirgspanorama. Wenns grad mal etwas ruhiger zuging, durften wir während der Fahrt vom Raft springen um uns im Wasser abzukühlen. Mir hats total Spaß gemacht. Es war einfach mal etwas anderes als  einfach nur am Baggersee zu liegen.

rafting1

rafting3

rafting7

rafting4

rafting2

rafting5

WIN: Dynair® Senso Ballkissen® von TOGU

Passend zu meinem Workout verlose ich ein original Dynair® Senso Ballkissen® von TOGU für euch!

TOGU ist der Erfinder des Dynair bzw. des Ballkissens! TOGU hat auf die Form ein Patent und zusätzlich auf die Bezeichnungen „Dynair“ und „Ballkissen“ das Markenrecht.

Das Dynair Ballkissen ist das Original und das Langlebigste (30 Jahre Hersteller Garantie, made in Germany, keine verbotenen Phthalate, kein Silikon, kein Latex).

Durch die Luft im Kissen, bekommt ihr eine leichte Instabilität beim Sitzen oder Stehen und eure Muskeln müssen dagegen arbeiten. So kann die Muskulatur trainiert werden. Ideal für Workouts und um an lange Bürotagen drauf zu sitzen.

Alles was ihr tun müsst, ist diesen Blogpost auf eurem Blog teilen und mir den Link hier als Kommentar hinterlassen oder bei Facebook den entsprechenden Eintrag liken und teilen (www.facebook.com/WildAndFit).
Nächste Woche Donnerstag ziehe ich dann unter allen Teilern den glücklichen Gewinner! Viel Glück!

togudynairsenso